Yacht-Kasko neu

Wie Marktberichten zu entnehmen ist, gibt es für Motor- und Segelyachten mit Heimathafen im Mittelmeer eine neue Yacht-Kasko. Zwei ausgewählte Versicherungsexperten haben zusammen mit einer namhaften Versicherung in Österreich eine Produktlösung entwickelt, die eigentlich alle wichtigen Elemente einer Allgefahrendeckung gegen feste Taxen umfasst. Das Deckungskonzept zielt speziell darauf ab, elementare und realistische Risken vollständig abzusichern und „nutzlose Show-Risken“ wie grobe Fahrlässigkeit (welche ohnehin nur unter Ausschluss von Skippern und Eignern gedeckt sind) wegzulassen. Auf die bei Kunden gern gesehene Praxis von „Schadenfreiheitsrabatten“, die ja sowieso jedem neuen Kunden gewährt werden, aber im Schadenfall die Prämie wesentlich erhöhen, wird ebenso verzichtet. Selbstbeteiligung ist frei wählbar zwischen € 2.000,00 und € 4.000,00. Die Prämien liegen bei rund 0,32 % der gewählten festen Taxe ohne Versicherungssteuer mit Selbstbehalt € 4.000,00. Bei der Einschätzung der versicherten Höchstentschädigung wird auf ein Experten-Netzwerk zurückgegriffen.