Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer

Mit Datum 01.01.2014 erhöht sich die motorbezogene Versicherungssteuer. Für nahezu alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 to Gesamtgewicht muss neben der allgemeinen Versicherungssteuer (11 %) auch die motorbezogene Versicherungssteuer (Kfz-Steuer) abgeführt werden. Der zutreffende Steuersatz hängt dabei von der Art des Kfz sowie dem Intervall der Zahlung der Versicherungsprämie ab (monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich). Unter gewissen Voraussetzungen gibt es auch Befreiungen. Die Kfz-Steuer erhöht sich je nach Leistungsstärke:
bis 90 kW ca. 14 %
über 90 kW ca. 20 %

Die Autofahrer-Clubs (z.B. ÖAMTC) bieten auf ihren Homepages einen sogenannten Steuerrechner zur genauen Berechnung der Steuer für alle an, die sich darüber genau informieren wollen.