GmbH-Reform

Mit Beginn Juli 2013 tritt eine Reform der GmbH in Kraft, die eine erhebliche Einsparung und Verbesserung bringen soll:

•    Das Mindeststammkapital wird von € 35.000,-- auf € 10.000,-- (durch Hälfteeinzahlung statt bisher € 17.500,-- - nun € 5.000,--) gesenkt.
•    Einsparung von ca. € 150,-- für Gründungsanzeige im Amtsblatt der Wiener Zeitung
•    Senkung der Mindestkörperschaftssteuer von € 1.750,-- auf € 500,-- pro Jahr
•    Verringerung der Gesellschaftssteuer und Senkung der Kosten für den Notariatsakt von € 1.092,70 auf € 569,90 (bei Musterformulargründung nach Neugründungsförderungsgesetz einer einzigen natürlichen Person nur mehr € 43,55).