Haften Organe und Rechnungsprüfer in Vereinen?

Grundsätzlich ja! Eine Novellierung des Vereinsgesetzes bringt ehrenamtlichen Mitarbeitern in Vereinen eine Erleichterung, da sie für leichte Fahrlässigkeit nicht mehr haftbar sind. Für Schäden gegenüber Dritten kann das Organ eine Befreiung von der Verbindlichkeit verlangen.

Allerdings nur unter der Voraussetzung der Ehrenamtlichkeit. Schließt der Verein eine Haftpflichtversicherung für seine Mitglieder oder Organe ab, so hat diese Haftpflichtversicherung auch die Ansprüche eines Organwalters oder Rechnungsprüfers gegen den Verein zu decken. Nachdem diese Bestimmung allerdings nur für die nach dem 31.12.2011 neu abgeschlossenen Haftpflichtversicherungen gilt, ist eine Überprüfung bestehender – alter – Haftpflichtversicherungen zweckmäßig und angeraten.